Kontakt

Alexander Bruch

Geschäftsführer

05 81 - 9 71 66 88

Zum Kontaktformular »
Alexander Bruch GmbH
Alexander Bruch GmbH
Alexander Bruch GmbH
Alexander Bruch GmbH

Wiederaufnehmbare Beläge

Fliesenverlegen auf Zeit mit Entkopplungsflies

Fliesen - Wiederaufnehmbare Beläge

Die Gründe für das Modernisieren auf Zeit sind vielfältig: In einer Mietwohnung müssen Veränderungen oft rückstandslos entfernt werden, im Ladenbau will man flexibel sein und immer mit den neuesten Trends gehen oder in einem Altbau soll der Bestand geschützt werden.

Auch Fliesen können rückstandslos entfernt werden, wenn sie auf Entkopplungsvlies oder einer Entkopplungsmatte verlegt werden. So ist man genauso flexibel, wie mit anderen Bodenbelägen, und kann die Vorteile der Fliese, als hygienischen, gesundheitlichen unbedenklichen und pflegeleichten Bodenbelag auch temporär nutzen.

Es gibt verschiedene Systeme, um Fliesen auf Zeit zu verlegen. Wichtig ist, die Aufbauhöhe zu berücksichtigen, damit sich Türen nach der Verlegung noch öffnen und schließen lassen. Auch die Beschaffenheit des Untergrundes muss vom Fachmann geprüft werden, denn bei kritischen Untergründen wie z.B. Holz, bestimmte Estriche oder Mischuntergründen, müssen unterschiedliche Maßnahmen ergriffen werden.

Darauf sollten Sie achten:

  • Aufbauhöhe berücksichtigen, damit sich Türen noch öffnen und schließen lassen
  • Beschaffenheit des Untergrundes, bei kritischen Untergründen oder hohen Belastungen empfiehlt sich eine schwimmende Verlegung mit Entkopplungsmatte

Vorteile:

  • Einfacher Rückbau, der Bodenbelag lässt sich rückstandsfrei entfernen
  • Keine aufwendige Untergrundvorbereitung, Zeitersparnis von rund 50 %
  • Saubere Art der Modernisierung
  • Auch großformatige Platten lassen sich bei einem Aufbau mit Entkopplungsvlies wieder aufnehmen
  • Bei kritischen Untergründen und bei hohen Belastungen (beispielsweise im Ladenbau) besser noch mit schwimmend verlegten Entkopplungsmatte arbeiten
  • Darunterliegende Bodenbeläge lassen sich erhalten und schützen

Kritische Untergründe sind

  • Holzuntergründe
  • Linoliumböden und PVC
  • Mischuntergründe
  • Estriche, wie z.B. Heizestriche, alte gerissene Erstriche oder neue Estriche mit Restfeuchte
  • Untergründe mit Farbanstrichen, Verlegerückständen wie Teppichkleber etc.

Bild: Ardex